Neuguinea Edelpapagei

Created by: Kai Gladzigewski

Neuguinea- Edelpapagei (Eclectus roratus polychlorus)

Beschreibung

Typisch für Edelpapageien ist die unterschiedliche Färbung der Geschlechter. Die Männchen haben eine grasgrüne, die Weibchen eine rote bis rotbraune Grundfärbung. Männchen: intensiv grünes Gefieder; rote Unterseiten der Flügel; blauer Flügelbug; dunkelblaue Aussenfahnen der Handschwingen. Kräftiger, orangeroter Oberschnabel mit gelber Spitze, schwarzer Unterschnabel, äusserer Irisring rot bis orangerot oder braunrot. Weibchen: Kopf, Hals, Kehle und Brust rot, auf dem Rücken blaues Dreieck, Bauchgefieder kräftig blau; Flügeldecken dunkel rotbraun, schmaler blauer Federring ums Auge; äusserer Irisring gelblich-weiss, kräftiger glänzend schwarzer Schnabel, Grösse ca. 40 cm, Gewicht etwa 450 Gramm

Verbreitung

Neuguinea und vorgelagerte Inseln.

Haltung in Menschenobhut

Edelpapageien finden oftmals nur zur Brutzeit zueinander. Die Henne ist dominant (meistens, Ausnahmen gibt es überall). Die Paare betreiben keine gegenseitige Gefiederpflege, schmusen oder kraulen selten. Edelpapageien sollten nicht unter 15° gehalten werden.
Zucht in Menschenobhut
Gelege besteht aus zwei Eiern, Brutdauer 29 Tage, Nestlingszeit 11-13 Wochen

Quellen:

http://www.vogellexikon.de
http://de.wikipedia.org

Location